Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Vor über 20 Jahren gab es den ersten Versuch, Totenzettel (Sterbebilder) zu erfassen und für genealogische Auswertungen verfügbar zu machen. Damals begann es noch mit einer Variante für DOS-Rechner. Mittlerweile hat sich daraus eine Windows-Lösung entwickelt, die als Programm NM_TZ in der Version 3.0 bereits mehrmals genutzt wird. Die Datenhaltung erfolgt auf MS-Access-Basis. Technik macht zudem das Scannen dieser Dokumente deutlich einfacher. Mit diesem Erfassungsprogramm sind mittlerweile über 45.000 Totenzettel erfasst worden. Eine Kurzdokumentation kann unter "Eigene Software/Software_TZ" abgerufen werden.

Eine Testversion ist hier abrufbar. In dem Datenbestand sind bereits 30 Datensätze enthalten. 20 weitere können noch hinzugefügt werden. Probieren Sie es einfach aus. Die Vollversion kostet 50 € und kann auf der Kontaktseite bestellt werden.

Diese Erfassungslösung übernimmt gescannte JPG-Dateien, die mit weiteren Informationen angereichert werden. Diese wiederum können nach verschiedenen Kriterien ausgewertet werden. 

Um eine Nutzung der Daten zu ermöglichen, gibt es nun auch eine abgespeckte View-Version, die nur eine Auswertung zulässt. Dieser Datenbestand umfasst rd. 45.000 Datensätze sowie knapp 75.000 Scans und ist zum Preis von 20 € zu erwerben (Bestellungen über das Kontaktformular).